Einblick Mitgliederbereich - Raucherentwöhnung - Hypnosepraxis Stefan Janelt

Logo Hypnosepraxis
Hypnosepraxis
Stefan Janelt
Logo Hypnosepraxis
Hypnosepraxis Stefan Janelt
Direkt zum Seiteninhalt

Einblick Mitgliederbereich - Raucherentwöhnung

Inhalte verborgen > Vorlagen
Die Raucherentwöhnung
Warum ist die Hypnose so ausserordentlich effektiv und effizient?

"Wenn es unmöglich ist, dann machen wir es eben hypnotisch!"
(Richard Bandler; NLP-Mitbegründer)
Die fesselnde Effizienz und Effektivität der Hypnose bei der Raucherentwöhnung
Es gibt eine Vielzahl an Nichtraucherkursen, Raucherentwöhnungsprogrammen und eine Vielzahl an Literatur die sich mit diesem Thema auseinandersetzen. Die Methoden unterscheiden sich und die Meinungen über die verschiedenen Methoden sind so konträr wie sie nur sein können.
Ich vermute, dass auch Du auf der Suche nach der erfolgsversprechensten Methode bist und Dir im Dschungel der Möglichkeiten und Angebote unsicher bist, welche Lösungsstrategie für Dich in Frage kommt.
Die eine richtige Methode um mit dem Rauchen aufzuhören gibt es nicht, dass ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Jeder Raucher der ernsthaft das Rauchen beenden möchte hat sich im Vorfeld über diverse Nichtraucherprogramme erkundigt und aus seinem Freundes- und Bekanntenkreis zahlreiche Vorschläge dazu erhalten, aber auch die Informationen erhalten, welche Methode bei wem nicht funktioniert hat. Die meisten Raucher bewundern ehemalige Raucher, die von einem Tag auf den anderen einfach so das Rauchen beendet haben. Dazu ist in der Regel eine Menge an Durchhaltevermögen und Willenskraft notwendig und auch ich bewundere diese Menschen, die damit dauerhaft zum Ex-Raucher geworden sind.
Aber wenn wir ehrlich sind, gibt es nur eine geringe Prozentzahl an Rauchern in Relation zu den Aufhörversuchen aller Raucher, die damit dauerhaften Erfolg haben.

Auch ich möchte Dir mit der Hypnoseanwendung eine Methode vorstellen, die einen guten Erfolg bei der Raucherentwöhnung aufzeigen kann. Eine Erfolgsgarantie kann auch ich Dir mit dieser Methode nicht versprechen, dass habe ich Dir ja schon auf meiner Startseite mitgeteilt, genauso wie die wichtigsten Erfolgsfaktoren zur Hypnoseanwendung.
Welche Beweggründe für einen Erfolg der Hypnoseanwendung sprechen, habe ich Dir im Folgenden aufgeführt und solltest Du weitere Fragen haben, lade ich Dich herzlich dazu ein, Dir ein Termin für ein erstes Beratungs- und Strategiegespräch zu buchen um Dir Deine ersten Fragen beantworten zu können.


Beweggrund 1: Deine Einstellung

Du bist bereit etwas aufzugeben, was Dich seit sehr langer Zeit begleitet und Dir jetzt unangenehm ist oder gesundheitliche Probleme bereitet. Du weißt nur noch nicht genau wie Du es schaffen kannst endlich rauchfrei zu werden. Dein Rauchbedürfnis ist tief in Deinem Unterbewusstsein verwurzelt und es würde mich jetzt nicht wundern, wenn Du beim Lesen dieser Worte "Lust" auf eine Zigarette bekommst und das Rauchbedürfnis zunimmt, oder?

Erinnere Dich an den Grund, warum Du mit dem Rauchen angefangen hast. Vielleicht war es in einem Alter, wo Du "cool" sein wolltest und das Rauchen zum guten Ton gehörte. Vermutlich war es am Beginn Deiner Raucherkarriere auch ein gutes Gefühl, und hat Dich erwachsen sein lassen, doch mittlerweile bist Du Erwachsen und hast Dir mit dem Rauchen etwas angewöhnt, was Du jetzt unbedingt wieder loslassen möchtest.
Wenn Du bis hierhin gelesen hast, dann glaube ich fest daran, dass Deine Einstellung zum Rauchen nicht mehr durchweg positiv ist und Du lieber heute als morgen mit dem Rauchen aufhören möchtest.
Deine Einstellung Dich mit dem Nichtrauchen zu beschäftigen und Dich gedanklich darauf einzulassen, dass Rauchen endgültig einstellen zu wollen ist der wichtigste und erste Punkt auf Deinem Weg zum Erfolg.

Beweggrund 2: Deine bisherigen Fehlversuche

Auch wenn es im ersten Moment seltsam klingt, aber Deine bisherigen Fehlversuche sind ein weiterer Schritt zu Deinem Erfolg jetzt endlich rauchfrei zu werden. Denn es würde mich jetzt sehr überraschen, wenn dies Dein erster Versuch ist, mit dem Rauchen aufhören zu wollen.

Mehr als 90% meiner Klienten haben vor der Raucherentwöhnung durch die Hypnoseanwendung mehr als 2 erfolglose Aufhörversuche unternommen und 80% haben nicht einmal 6 Monate ohne Nikotin ausgehalten. Die Gründe dafür sind vielschichtig und wir werden uns in der Vorbereitung auf Deine persönliche Raucherentwöhnung ausführlich mit dem Thema beschäftigen warum dies so ist.

Die Hypnose bietet Dir im Gegensatz zu anderen alternativen Methoden die Möglichkeit, vollkommen ohne chemische oder pharmazeutische "Hilfsmittel" rauchfrei zu werden. Auch Deine Willenskraft und Dein Durchhaltevermögen wird dazu nicht benötigt.
Wenn Du wissen möchtest, wie das funktionieren kann, dann lese auch die anderen Punkte aufmerksam durch und buche Dir ein kostenloses Beratungs- und Strategiegespräch oder wenn Du es bisher noch nicht getan hast, lade Dir meine kostenlose PDF-Datei "Fakten über die Hypnose" herunter.

Beweggrund 3: Rauchen ist keine Sucht oder kennst Du nur eine Nikotinentzugsklinik?

Rauchen ist keine Sucht! Allerdings können Nikotin und Rauchen bei längerer Abstinenz suchtähnliche Symptome auslösen und in Kombination mit anderen Suchtmitteln ein Suchtverhalten darstellen.
Das Zuführen von Nikotin durch das Rauchen kann nicht süchtig machen, auch wenn dies selbst von Medizinern und Wissenschaftlern immer wieder indoktriniert wird.
Eine Ausnahme können unter Umständen Extremraucher sein mit einem dauerhaften Zigarettenkonsum von mehr als 40 Zigaretten am Tag. Dies ist meine persönliche Meinung und Erfahrung als Hypnosecoach, denn wenn nikotinhaltige Präperate wie Zigaretten ein definiertes Suchtmittel, wären, dann könnte man sie nicht legal und ohne Mengenbeschränkung im Handel erwerben.
WICHTIG! Ich möchte das Rauchen hiermit in keinster Weise verharmlosen und weise in diesem Zusammenhang auch immer wieder auf die folgerichtigen schweren gesundheitlichen Folgen und Risiken des Rauchens hin, denn Nikotin und alle anderen Inhaltsstoffe einer Zigarette, Zigarre, etc. sind Gifte, die unseren Körper auf Dauer enorm schädigen und Dein Leben unwiderruflich verkürzen können.

Wer sich aber nicht nur auf die Indoktrinierung falscher Glaubenssätze verlässt, der wird feststellen, dass es zumindest im deutschsprachigen Raum keine medizinisch anerkannte Nikotinentzugsklinik gibt. Es sind suchtähnliche Symptome die durch unser Unterbewusstsein aktiviert werden, wenn ein Raucher über eine längere Zeit dem persönlichen Rauchbedürfnis nicht nachkommen kann.

Einfach ausgedrückt: Rauchen ist eine antrainierte Angewohnheit, die unterbewusst gesteuert wird durch das über die Zeit entwickelte individuelle Rauchbedürfnis.

Nichtraucher zu werden ist einfach! Und genau das ist die positivste Nachricht für Dich, denn es bedeutet, dass Du ganz einfach und ohne chemische Zusatz- oder pharmazeutische Hilfsmittel mit dem Rauchen aufhören kannst. Das beste daran ist, dass Du noch nicht einmal eine negative Ersatzhandlung (Essen, Ausgleich von Unruhe, etc.) befürchten musst. Einzig und allein Dein fester Entschluss mit dem Rauchen wirklich aufhören zu wollen ist der größte Erfolgsfaktor. Der zweite ist die Auflösung Deines Rauchbedürnisses im Unterbewusstsein während der Hypnose.


Beweggrund 4: Warum Dich die Hypnose bei der Raucherentwöhnung unterstützt?

Im Gegensatz zu anderen Alternativen arbeiten wir bei der Raucherentwöhnung durch Hypnose ausschließlich mit Deinen eigenen Fähigkeiten und Ressourcen, die Du bereits in Dir trägst.
Die Hypnose ist das wohl schnellste Verfahren, um aus einem Raucher einen freien Nichtraucher werden zu lassen.
In manchen Fällen ist der Erfolg bereits nach bereits nur einer Hypnosesitzung erreicht. Die Regel sind zwei bis vier aufeinanderfolgende Hypnosesitzungen. Während unserer gemeinsamen Vorbereitung auf die Hypnosesitzung gehen wir individuell auf Deine Situation ein und besprechen die für Dich sinnvollste Anzahl an Hypnosesitzungen die sich nach dem anzuwendenden Konzept richtet.
Ergänzend zur Hypnosesitzung ist das optionale Erlernen der Selbsthypnose ein guter Garant für den nachhaltigen und lebenslangen Erfolg.

Du brauchst keine Chemikalien ("Nikotinspritze", E-Zigarette, Nikotinpflaster- oder -kaugummi) um endlich Nichtraucher zu werden.  Das alles sind "Krücken" die dem einen oder anderen wirklich zum Nichtraucher werden lassen, aber die Rückfallquote ist enorm hoch. Ferner brauchst Du nicht Deine Willenskraft und Duchhaltevermögen einzusetzen, die nur unnötig viel Energie von Dir abverlangen.



Welche Hypnosekonzepte stehen zur Auswahl?

.... (mehr erfährst Du, wenn Du Dich ab dem 15.08.2020 im Mitgliederbereich registrierst)



Kontaktdaten:
Hypnosepraxis Stefan Janelt - Ascheberger Straße 30,  59387 Ascheberg
+49  (0) 2599 9299005 |  +49 (0) 2599 9299004 (Fax)




Zurück zum Seiteninhalt